23. Schachwoche vom 10.-18. Februar 2018

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles

36. Löbauer Nachwuchsopen 27.-30.7.2017 in Lawalde

Der Löbauer SV richtet mit seinem Nachwuchsopen das älteste Turnier in der Oberlausitz aus, das mit langer Bedenkzeit von zwei Stunden für 40 Züge plus dreißig Minuten für den Rest der Partie gespielt wird. Traditionsgemäß fand die Veranstaltung im Fremdenverkehrsamt Lawalde statt. In der Breite beeindruckt das Turnier vor allem durch Teilnehmer aus 13 Vereinen und in der Spitze waren uns erfahrene und starke Spieler natürlich als Gegnerschaft gerade recht. Auch wir waren gut vorbereitet und erreichten mit den Plätzen 4 bis 7 respektable Ergebnisse. FPR.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Altwein,Gerhard 1946 BSG Sebnitz 3 4 0 5.0 30.5 193.5
2. Dreyer,Eduard 1676 Löbauer SV 3 4 0 5.0 29.5 186.5
3. Siegmund,Rainer 1932 SV Dresden-Striesen 3 4 0 5.0 29.0 190.5
4. Szkoludek,Sebastian 1633 SC 1994 Oberland 3 4 0 5.0 27.5 186.5
5. Ploß,Julius 1799 SC 1994 Oberland 2 5 0 4.5 29.0 188.0
6. Rößler,Frank-Peter 1795 SC 1994 Oberland 4 1 2 4.5 27.5 188.0
7. Leipert,Pieter 1843 SC 1994 Oberland 3 3 1 4.5 27.5 186.5
8. Lorenz,Nicole 1850 SC Leipzig-Lindenau 3 3 1 4.5 25.0 176.0
9. Scheurer,Friedhelm 1614 SC Einheit Bautzen 3 2 2 4.0 27.5 181.5
10. Hnát,Zdenék 1895 Jiskra Tanvald 3 2 2 4.0 24.0 174.0
11. Fiedler,Frank 1927 Mügeln 2 3 2 3.5 27.0 181.0
12. Mallok,Roland 1676 SF Sasel 1947 3 1 3 3.5 27.0 170.5
13. Bulano,Alexander 1449 Löbauer SV 2 3 2 3.5 25.5 183.0
14. Schletter,Felix 1437 Schachclub 90 Niesky 3 1 3 3.5 25.0 168.5
15. Kümmel,Tina 1529 Cöthener FC Germania 03 3 1 3 3.5 23.5 162.5
16. Nagel,Gerhard 1714 SC Einheit Bautzen 2 2 3 3.0 25.5 169.0
17. Werner,Detlef 1377 SV Dresden-Striesen 2 1 4 2.5 23.0 156.0
18. Grabs,Peter 1365 SC Empor Potsdam 1952 2 1 4 2.5 20.5 163.0
19. Martins,Uwe 1415 SG Großdrebnitz 1 3 3 2.5 19.5 154.0
20. Schubert,Matthea 1107 SC 1865 Annabg.-Buchholz 2 1 4 2.5 18.0 157.0
21. Grabs,Peter 1232 SC Empor Potsdam 1952 2 1 4 2.5 18.0 151.0
22. Sir,Vojtéch 1062 Jiskra Tanvald 2 0 5 2.0 21.0 152.5
23. Schubert,Michael 1200 Annaberg-Buchholz 1 2 4 2.0 18.0 146.0
24. Schubert,Arlene 1366 SC 1865 Annabg.-Buchholz 0 2 5 1.0 19.5 151.0

Landesjugendspiele

Am 17. und 18. Juni 2017 fanden in Dresden wieder die Landesjugendspiele statt. Unser Verein startete am Samstag zu den Mannschaftswettkämpfen in der AK U 16 mit zwei Mannschaften. Es wurde Schnellschach gespielt mit 20 Minuten Bedenkzeit. Es  waren sehr gute Partien dabei, alle Jungs haben Klasse gespielt und wenn man bedenkt, dass ein Teil der Spieler noch in der U 12 spielen und alle gegen überwiegend stärkere Gegener gespielt haben, war das Ergenbis umso schöner für die Jungs. SC Oberland 1 mit Bruno, Patrick, Adrian und Philipp belegte den 11. Platz und SC Oberland 2 mit Karl-Georg, Justin, Elias und Marvin landete auf dem 13. Platz.

Abends ging es dann zur Veranstaltung in die Energieverbundarena, wo die Jungs bei Essen, Spiel und Spass noch etwas abschalten konnten. Übernachtet haben wir wieder im Vitzthum Gymnasium. Nach einem tollen Frühstücksbuffett standen am Sonntag die Einzelwettkämpfe an.

Philipp spielte sehr gut in der AKU 11 und  landete auf dem 26. Platz. In der U 16 spielten Karl-Georg, Bruno, Adrian und Pieter. Alle spielten Klasse, waren auch nicht beeindruckt, wenn der Gegner ihnen seine TWZ sagte, um sie eventuell einzuschüchtern. Unsre Jungs hat das aber nicht interessiert. Das zeigten auch die Ergebnisse, Bruno Platz 21, Karl-Georg Platz 26, Adrian Platz 33 und Marvin Platz 49.

Pieter gewann ein Spiel nach dem anderen,  Die Partie gegen den führenden Gengchun Wong ging leider verloren und die 7. Partie spielte er gegen Hai Lam Bui. Es war sehr spannend, da die Partie sehr ausgewogen war, beide hatten fast immer gleich viel Zeit und gleiche Figuren. Zum Schluss einigte man sich auf ein Remis. Bei der Siegerehrung war es sehr spannend, weil Pieter nicht wusste 2. oder 3., da am Ende die Buchholzwertung entschieden hatte und Pieter den 2. Platz belegte. Wir haben gejubelt. Ein großartiger Erfolg zum Abschluss eines schönen Wochenendes.

Ebersbacher April-Schnellschachturnier am 21.4.2017 im OK

9. Offene Meisterschaft des Ch.-Weise-Gymnasiums am 31.03. und 01.04.2017 im CWG Zittau

Rangliste: Stand nach der 5. Runde

Rang

Teilnehmer

Titel

TWZ

At

Verein/Ort

Land

S

R

V

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Pieter Leipert

16

1750

 

CWG(9)

 

5

0

0

5.0

13.0

13.00

2.

Christoph Sperlin

14

1070

+

Park-OS(8)

 

3

0

2

3.0

14.5

6.50

3.

Karl-Georg Rößler

14

1173

 

Oberland-Gym(8)

 

2

2

1

3.0

12.5

6.00

4.

Justin Donath

14

1154

 

Oberland-Gym(8)

 

2

1

2

2.5

15.5

6.00

5.

Bruno Seibt

12

1186

 

CWG(6)

 

2

1

2

2.5

12.0

3.50

6.

Martin Leipert

12

920

 

CWG(5)

 

2

1

2

2.5

8.0

2.00

7.

Oliver Knappe

12

782

 

CWG(5)

 

2

0

3

2.0

8.0

2.50

8.

Patrick Heyne

14

1000

 

CWG(7)

 

1

1

3

1.5

14.5

2.75

9.

Giuseppe Gränz

14

930

+

CWG(5)

 

1

1

3

1.5

11.5

3.00

10.

Adrian Lehns

14

985

 

CWG(7)

 

1

0

1

1.0

4.5

2.00

11.

Philipp Rößler

12

1027

 

Oberland-Gym(5)

 

0

1

2

0.5

7.0

1.50

Inoffizielle Turnierauswertung nach D W Z

Nr.

Teilnehmer

Tit.

At

Ro

Niv

W

We

n

E

/

J

Rh

X

Rn

Diff

1.

Pieter Leipert

16

 

1750

1117

5.0

4.93

5

12

/

5

1794

 

1753

3

2.

Bruno Seibt

12

 

1186

1164

2.5

2.87

5

19

/

5

1164

 

1174

-12

3.

Karl-Georg Rößler

14

 

1173

1186

3.0

2.69

5

5

/

5

1258

 

1197

24

4.

Justin Donath

14

 

1154

1220

2.5

2.36

5

5

/

5

1220

 

1165

11

5.

Christoph Sperlin

14

+

1070

1172

3.0

2.19

5

5

/

5

1244

 

1134

64

6.

Patrick Heyne

14

 

1000

1234

1.5

1.26

4

5

/

5

1147

 

1021

21

7.

Adrian Lehns

14

 

985

984

1.0

1.00

2

5

/

5

 

 

985

0

8.

Giuseppe Gränz

14

+

930

1012

1.5

2.00

5

28

/

5

863

 

918

-12

9.

Martin Leipert

12

 

920

973

1.5

1.74

4

28

/

5

886

 

914

-6

10.

Oliver Knappe

12

 

782

986

2.0

1.21

5

5

/

5

914

 

845

63

11.

Philipp Rößler

12

 

1027

958

0.5

1.75

3

24

/

5

685

 

990

-37

BEM Dresden in Sebnitz vom 23.2. bis 26.2.2017

Bronzemedaillengewinnerin Helena Rößler (3. v. l.)

Vier Spieler und zwei Betreuer machten sich auf den Weg nach Sebnitz, so wenige Spieler unseres Vereins, wie noch nie. Unsere Spieler haben mit dem Warmspielen in den Turnieren der Schachwoche in Leutersdorf hoffentlich eine gute Form: in der u12 Elias Augustin, Bruno Seibt und Philipp Rößler, in der u8w Helena Rößler.

Nach dem sportlichen Auftakt im Hallenbad in Neustadt standen am Donnerstag die ersten Partien an: gleich zu Anfang das Duell Philipp gegen Elias, das Elias sehr sicher für sich entschied. Bruno gewann bei seiner ersten Teilnahme an der BEM seine erste Partie sehr souverän. Runde 2 bringt Elias gegen einen der Turnierfavoriten und altbekannten Gegner ein remis, vielleicht war mehr möglich. Sowohl Bruno als auch Philipp haben nach der Eröffnung klar überlegene Stellungen, Philipp sogar eine Mehrfigur. Leider verpatzen beide durch unüberlegtes Spiel.

In der Auswertung sind sie alle aufmerksam, Bruno etwas enttäuscht, Philipp wild entschlossen – mal sehen, was die nächsten Tage bringen werden.

Am Freitag gelingen Bruno zwei Siege, Elias verliert leider beide Partien trotz aussichtsreicher Stellungen, Philipp holt seinen ersten Punkt. Am Sonnabend beginnt die u8 mit ihren Partien, nach zwei Niederlagen gelingt Helena ihr erster Sieg überhaupt. Für Bruno geht es in der u12 nun um die Sachsenmeisterschaft, mit einem Sieg und einer Niederlage liegt er vor der Schlussrunde auf Platz 5, der letzte Gegner erscheint nicht übermächtig. Leider reicht ihm der Mehrbauer nicht zum Sieg – am Ende ist er mit dem 6. Platz aber sehr glücklich und hat die Chance sich in einer Hoffnungsrunde am 26.03.2017 in Chemnitz noch für die SEM zu qualifizieren. Philipp holt 2,5 Punkte in den letzten 3 Runden Elias noch einmal zwei Siege, so dass ein versöhnlicher Abschluss zustande kommt. Am Ende stehen die Plätze 12 und 15 bei 20 Teilnehmern.

Helena gelingt noch ein weiterer Sieg in dem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld, so dass sie am Ende punktgleich mit zwei weiteren Mädchen sogar dritte wird und zur SEM im April fahren kann. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

(Ulrike Rößler, Delegationsleiterin)

24. Löbauer Stadtmeisterschaft vom 27.12.-30.12.2016

Mit einem starken Auftritt verabschiedeten sich die Oberländer in Lawalde aus dem Schachjahr 2016. Von fünf Startern standen auf den ersten drei Plätzen mit Oswald Bindrich, Oliver Fuchs und Julius Ploß gleich drei Spieler unseres Vereins. Ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis erzielte Sebastian Szkoludek, der auf Platz 6 den Pokal als bester Spieler unter DWZ 1600 in Empfang nehmen konnte. Nicht zufrieden war Vorjahressieger Frank-Peter Rößler.

Nr. Teilnehmer NWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh BuSumm
1. Bindrich,Oswald 2080 14s1 8w1 9s1 2w½ 3s½ 16w1 4s1 6.0 29.5 200.5
2. Fuchs,Oliver 1816 22s1 7w1 15s1 1s½ 4w½ 3w½ 5s½ 5.0 31.0 188.0
3. Ploß,Julius 1798 26w½ 6s1 10w1 5s1 1w½ 2s½ 12w½ 5.0 29.5 193.0
4. Brechlin,Olaf 1851 19w1 12s1 5w½ 11s½ 2s½ 10w1 1w0 4.5 30.5 191.5
5. Hnat,Zdenek 1872 17s1 18w1 4s½ 3w0 15s½ 7s1 2w½ 4.5 29.0 188.0
6. Szkoludek,Sebastian 1585 20s1 3w0 22s1 9w½ 8s½ 13w1 10s½ 4.5 27.0 180.0
7. Arnhold,Steffi 1606 27w1 2s0 8s1 18w½ 9s1 5w0 16s1 4.5 24.5 186.0
8. Schubert,Arvid 1729 13w1 1s0 7w0 22s1 6w½ 11s½ 19w1 4.0 29.0 173.5
9. Rößler,Frank-Peter 1829 24w1 11s1 1w0 6s½ 7w0 19s½ 20w1 4.0 28.0 169.5
10. Heinig,Jürgen 1824 15s½ 16w1 3s0 14w1 18s1 4s0 6w½ 4.0 27.5 189.5
11. Nagel,Gerhard 1660 23s1 9w0 17s1 4w½ 16s0 8w½ 15s1 4.0 26.0 179.5
12. Dreyer,Eduard 1723 21s1 4w0 14s0 23w1 25s1 15w½ 3s½ 4.0 25.0 170.0
13. Berndt,Georg 1352 8s0 20w1 18s0 17w1 14s1 6s0 25w1 4.0 24.0 171.5
14. Lindner,Mario 1576 1w0 25s1 12w1 10s0 13w0 18w1 17s½ 3.5 27.0 171.5
15. Borrmann,Fritz 1463 10w½ 26s1 2w0 19s1 5w½ 12s½ 11w0 3.5 26.0 186.0
16. Herzog,Jörn 1664 25w½ 10s0 26w1 21s1 11w1 1s0 7w0 3.5 25.5 170.5
17. Bulano,Alexander 1571 5w0 28s1 11w0 13s0 21w1 24s1 14w½ 3.5 22.5 160.5
18. Strozewski,Werner 1653 28w1 5s0 13w1 7s½ 10w0 14s0 21s½ 3.0 24.0 170.5
19. Janke,Christopher 1571 4s0 21w½ 23s1 15w0 26s1 9w½ 8s0 3.0 23.5 175.5
20. Kühn,Felix 1154 6w0 13s0 24w1 26s0 22w1 23w1 9s0 3.0 23.0 156.0
21. Klemke,Kassandra 1445 12w0 19s½ 25w1 16w0 17s0 27s1 18w½ 3.0 20.0 159.0
22. Werner,Detlef 1382 2w0 27s1 6w0 8w0 20s0 26w1 28s1 3.0 19.0 172.0
23. Schubert,Alrik 1226 11w0 24s1 19w0 12s0 28w1 20s0 27w1 3.0 18.0 151.5
24. Schießl,Hanns 1540 9s0 23w0 20s0 28s1 27w1 17w0 26s1 3.0 16.0 153.5
25. Schubert,Rouven 1384 16s½ 14w0 21s0 27w1 12w0 28s1 13s0 2.5 19.0 159.5
26. Roschke,Michel 1385 3s½ 15w0 16s0 20w1 19w0 22s0 24w0 1.5 24.0 162.5
27. Pfeifer,Jason Di 833 7s0 22w0 28w½ 25s0 24s0 21w0 23s0 0.5 19.5 135.0
28. Pfeifer,Hannes 1200 18s0 17w0 27s½ 24w0 23s0 25w0 22w0 0.5 18.5 138.0

53. Gaußiger Weihnachtsblitzturnier am 18.12.2016

Das älteste Blitzschachturnier Sachsens vereinte am 18.12.2016 einmal mehr 30 Mannschaften mit Spielern von der Kreisliga bis zur Oberliga oder gar der Bundesliga in zwei Turniergruppen. In der A-Gruppe spielten jeweils die ersten Mannschaften der Vereine. In dieser Turniergruppe spielten auch die Teams aus unserer Region, TSV Großschönau, SpVg Ebersbach und vom SC 1994 Oberland. Während die Großschönauer mit Markus Bach und Tomas Buchcar sich durch die beiden Fide-Meister Rösemann und Natsidis von SV Bannewitz verstärkt um den Turniersieg bewarben, ging es für die anderen beiden Vertretungen um den internen Wettstreit.

  1. SV Grün-Weiß Dresden 1.                45,0 Punkte
  2. TSV Großschönau                             43,0 Punkte
  3. USV TU Dresden 1.                          35,5 Punkte
  4. SC Einheit Bautzen                           35,0 Punkte
  5. SV Grün-Weiß Dresden 2.                32,0 Punkte
  6. USV TU Dresden 2.                          29,5 Punkte
  7. SV Dresden Leuben 1.                      29,0 Punkte
  8. Ottendorf Okrilla                               28,0 Punkte
  9. SpVg Ebersbach                                20,5 Punkte
  10. SC 1994 Oberland                             20,0 Punkte
  11. SV Dresden Striesen 1.                      14,5 Punkte
  12. SF Bischofswerda 1.                          12,5 Punkte
  13. BSG Sebnitz                                      11,5 Punkte
  14. SV Görlitz 1.                                        8,5 Punkte

Einzelergebnisse:

Spieler                      Punkte des Spielers

Ulrike Rößler                 6,5

Tobias Schönfelder        2,5

Frank-Peter Rößler         4

Sebastian Szkoludek      7

Mannschaftspunkte:       20

Schnellturnier Oberkretscham Herbst 2016

Leutersdorf am 7.10.2016

Nr. Teilnehmer NWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 Punkte SoBerg
1. Schönfelder,Tobias 1833 SC Oberland ** ½ 1 1 1 3.5 5.00
2. Leipert,Pieter 1615 SC Oberland ½ ** ½ 1 1 3.0 4.25
3. Ploß,Julius 1730 SC Oberland 0 ½ ** 1 ½ 2.0 2.75
4. Rößler,Frank-Peter 1829 SC Oberland 0 0 0 ** 1 1.0 0.50
5. Menze,Jonte 1317 SC Oberland 0 0 ½ 0 ** 0.5 1.00

35. Keszthely Open Hevizi L. Memorial 21.-28.8.2016

Rg.

 

Name

Elo

Land

1.Rd

2.Rd

3.Rd

4.Rd

5.Rd

6.Rd

7.Rd

8.Rd

9.Rd

Wtg1

Wtg2

Wtg3

1

IM

Hujbert Florian

2442

HUN

19w1

16s1

13w1

5s1

2w1

4s1

3w½

7s½

6w½

7,5

55,5

42

2

FM

Grimm Daniel

2346

HUN

50s1

28w1

22s1

9w½

1s0

21w1

8s1

6w½

4s½

6,5

53,5

35,5

3

FM

Ress Tamas

2294

HUN

44w½

63s1

52w1

8s1

4w½

9s½

1s½

17w1

7w½

6,5

51

34

4

 

Egresi Mate

2268

HUN

24s1

53w½

43s1

18w1

3s½

1w0

39s1

15w1

2w½

6,5

50

34

5

FM

Sipos Janos

2244

HUN

35s1

32w1

21s1

1w0

9s½

37w0

33s1

20w1

15s1

6,5

49,5

32,5

6

 

Jacso Adam

2250

HUN

51w1

27s½

29w1

39s½

38w½

10s1

14w1

2s½

1s½

6,5

49

34

7

 

Czegledi Barna Jr.

2133

HUN

61s1

49w½

45s1

37w½

22s1

15w½

20s1

1w½

3s½

6,5

48

34,5

8

 

Szente Varga Fruzsina

2131

HUN

60w1

42s½

40w1

3w0

29s1

38s1

2w0

13s1

14w1

6,5

46,5

32

9

FM

Koczo Kristof

2204

HUN

59s1

34w1

41s1

2s½

5w½

3w½

15s0

37w1

17s½

6

48,5

34

10

 

Toth Daniel

2131

HUN

26s1

45w½

37s0

44w1

49s1

6w0

27w1

16s½

28w1

6

45,5

29

11

IM

Kaposztas Miklos

2120

HUN

30w½

14s½

69w1

16s½

28w½

32s½

66w1

31s½

27w1

6

43,5

28

12

FM

Roemer Ulrich

2200

GER

69w1

66s1

38w½

27s½

13w½

14s0

32w½

29w1

34s1

6

42,5

30,5

13

 

Grimm Gyorgy

2099

HUN

25s1

33w1

1s0

53w1

12s½

17w½

37s1

8w0

24s½

5,5

50

31

14

 

Hajdu Sandor

1809

HUN

15s½

11w½

23s½

43w1

41s1

12w1

6s0

39w1

8s0

5,5

49,5

29

15

FM

Forgacs Jozsef

2217

HUN

14w½

90s1

42w1

38s½

27w1

7s½

9w1

4s0

5w0

5,5

49

32,5

16

 

Noack Christian

2040

GER

71s1

1w0

59s1

11w½

33s½

45w½

25s1

10w½

18s½

5,5

47,5

28

17

FM

Jansen Christof

2239

LUX

62w1

29s½

27w0

63s1

52w1

13s½

19w1

3s0

9w½

5,5

46

29,5

18

 

Nemeth Gergely

2097

HUN

57w1

40s½

44w1

4s0

19w½

42s1

31w½

28s½

16w½

5,5

45,5

29,5

19

 

Korcz Sandor

1878

HUN

1s0

74w1

83s1

21w½

18s½

22w1

17s0

41w1

23s½

5,5

45

27

20

FM

Kadar Gabor

2072

HUN

82w1

38s0

60w1

47s1

39w1

31s½

7w0

5s0

32s1

5,5

43,5

30

21

 

Rozsa Peter

2071

HUN

73s1

83w1

5w0

19s½

40w1

2s0

38w½

30s½

47s1

5,5

43

28,5

22

 

Vass Lajos

2076

HUN

70s1

47w1

2w0

66s1

7w0

19s0

56w1

40s½

48s1

5,5

43

28

23

IM

Eperjesi Laszlo Dr.

2102

HUN

68w½

30s½

14w½

51s1

42w½

66s½

40w½

38s1

19w½

5,5

41

26,5

24

 

Balogh Marton

1859

HUN

4w0

46s½

81w1

52s0

54w½

73s1

42w1

53s1

13w½

5,5

41

23

25

 

Bezsenyi Ferenc

1735

HUN

13w0

88s1

56w½

42s0

63w1

69s1

16w0

44s1

40w1

5,5

38

23,5

26

 

Suket Mark

1774

HUN

10w0

87s½

55w½

67s½

81w½

72s1

47w½

45w1

37s1

5,5

36

21,5

27

 

Szakaly Laszlo

2014

HUN

76s1

6w½

17s1

12w½

15s0

35w1

10s0

50w1

11s0

5

48,5

29

28

 

Joo Gabor

2024

HUN

74s1

2s0

30w½

48w1

11s½

33w½

45s1

18w½

10s0

5

46,5

27

29

 

Razsits Geza

1955

HUN

36s1

17w½

6s0

61w1

8w0

30s½

60w1

12s0

52w1

5

46,5

25

30

 

Balogh Akos

1748

HUN

11s½

23w½

28s½

34w½

50s½

29w½

43s1

21w½

33s½

5

46

24

31

IM

Boguszlavszkij Jevgenyij

2219

HUN

48s1

43w½

53s½

32w1

37s½

20w½

18s½

11w½

0

5

45,5

29,5

32

 

Tamas Gyorgy

2013

HUN

81w1

5s0

82w1

31s0

69w1

11w½

12s½

46s1

20w0

5

44

26,5

33

 

Balogh Imre Jr.

1896

HUN

78w1

13s0

58w½

54s1

16w½

28s½

5w0

68s1

30w½

5

42

25,5

34

 

Haselbach David

1954

HUN

55w1

9s0

54w½

30s½

60w1

39s0

67w1

52s1

12w0

5

41

25,5

35

 

Szaraz Vojtech

1857

SVK

5w0

80s1

91w1

41w½

53s½

27s0

52w0

74s1

66w1

5

36

23,5

36

 

Nagy Adam

1510

HUN

29w0

69s0

65w½

72s½

79w1

82s1

44w½

56s1

41w½

5

34,5

19,5

37

 

Radics Laszlo Dr.

1909

HUN

65w1

39s½

10w1

7s½

31w½

5s1

13w0

9s0

26w0

4,5

50

29,5

38

 

Bali Adam

1905

HUN

86s1

20w1

12s½

15w½

6s½

8w0

21s½

23w0

39s½

4,5

48

28

39

 

Felmery Mate

2119

HUN

64s1

37w½

49s1

6w½

20s0

34w1

4w0

14s0

38w½

4,5

46,5

27,5

40

 

Deak Laszlo

1909

HUN

72s1

18w½

8s0

70w1

21s0

64w1

23s½

22w½

25s0

4,5

45

25,5

41

 

Pozsonyi Istvan

2057

HUN

54w1

56s1

9w0

35s½

14w0

47s1

46w½

19s0

36s½

4,5

44,5

26

42

 

Guzs Laszlo

1952

HUN

84s1

8w½

15s0

25w1

23s½

18w0

24s0

64w1

50s½

4,5

44,5

24

43

 

Rezsek Gyozo

1961

HUN

67w1

31s½

4w0

14s0

68w1

48s½

30w0

60s1

46w½

4,5

43

22,5

44

 

Molnar Monika

1867

AUT

3s½

75w1

18s0

10s0

70w1

53w½

36s½

25w0

72s1

4,5

43

22

45

 

Zilahi Gabor

1948

HUN

88w1

10s½

7w0

58s½

57w1

16s½

28w0

26s0

68w1

4,5

42

24

46

 

Horvath Csongor Endre

1639

HUN

0

24w½

48s0

79s1

51w1

49w1

41s½

32w0

43s½

4,5

41

21

47

 

Horvath Jozsef

1888

HUN

79w1

22s0

78w1

20w0

58s1

41w0

26s½

55s1

21w0

4,5

40,5

24,5

48

 

Suket Ferenc

1819

HUN

31w0

81s½

46w1

28s0

55w1

43w½

53s½

66s1

22w0

4,5

40,5

21,5

49

 

Kiss Judit

1953

HUN

87w1

7s½

39w0

68s1

10w0

46s0

57w½

54s½

73w1

4,5

39,5

22,5

50

 

Fuchs Oliver

1877

GER

2w0

58s½

57w½

82s1

30w½

52s½

54w1

27s0

42w½

4,5

39,5

21,5

51

 

Mike Janos

1857

HUN

6s0

76w½

75s1

23w0

46s0

55w0

83s1

71w1

77s1

4,5

37

17

52

 

Biro Laszlo

2028

HUN

58w½

68s1

3s0

24w1

17s0

50w½

35s1

34w0

29s0

4

44,5

23,5

53

 

Simon Attila

2021

HUN

80w1

4s½

31w½

13s0

35w½

44s½

48w½

24w0

64s½

4

44,5

23

54

 

Mesaros Jan

1675

SVK

41s0

77w1

34s½

33w0

24s½

62w1

50s0

49w½

59s½

4

41

19,5

55

 

Hapala Katharina

1422

AUT

34s0

61w½

26s½

59w½

48s0

51s1

70w1

47w0

62s½

4

40

18

56

 

Salamon Joachim

1895

AUT

77s1

41w0

25s½

71w½

64s½

59w1

22s0

36w0

58s½

4

39,5

22,5

57

 

Major Balazs

1705

HUN

18s0

72w½

50s½

62w1

45s0

58w½

49s½

59w½

61s½

4

39

18,5

58

 

Bader Daniel

1649

AUT

52s½

50w½

33s½

45w½

47w0

57s½

59s½

61w½

56w½

4

38,5

20

59

 

Palfi Peter

1809

HUN

9w0

67s1

16w0

55s½

74w1

56s0

58w½

57s½

54w½

4

38,5

19

60

 

Toth Laszlo

1780

HUN

8s0

89w1

20s0

83w1

34s0

71w1

29s0

43w0

67w1

4

37,5

19

61

 

Noack Ulli

1790

GER

7w0

55s½

87w1

29s0

67w½

81s½

74w½

58s½

57w½

4

36

18,5

62

 

Vajda Lajos

1828

HUN

17s0

0

72w1

57s0

65w1

54s0

89w1

67s½

55w½

4

35

16,5

63

 

Esze Jeno

1885

HUN

91s1

3w0

70s½

17w0

25s0

67s0

78w½

89s1

79w1

4

34

17

64

 

Dlauchy Peter

1748

HUN

39w0

84s1

66w0

78s1

56w½

40s0

81w1

42s0

53w½

4

33,5

20

65

 

Alexandrova Angelina

1333

HUN

37s0

70w0

36s½

75w½

62s0

91w1

71s0

86w1

80s1

4

32

13,5

66

 

Domotor Jozsef

1953

HUN

89s1

12w0

64s1

22w0

71s1

23w½

11s0

48w0

35s0

3,5

42

23

67

 

Grimm Balazs

1557

HUN

43s0

59w0

77s1

26w½

61s½

63w1

34s0

62w½

60s0

3,5

39

17,5

68

 

Cseke Mihaly

1737

HUN

23s½

52w0

76s1

49w0

43s0

75w1

80s1

33w0

45s0

3,5

38,5

18,5

69

 

Havran Jozef

1798

SVK

12s0

36w1

11s0

91w1

32s0

25w0

76s½

77w0

82s1

3,5

38,5

16,5

70

 

Vasileva Inna

1698

HUN

22w0

65s1

63w½

40s0

44s0

76w½

55s0

78w1

75s½

3,5

36,5

16

71

 

Biro Eniko

1651

HUN

16w0

79s1

90w½

56s½

66w0

60s0

65w1

51s0

74w½

3,5

36

18

72

 

Koteljarto Aron

1351

HUN

40w0

57s½

62s0

36w½

91s1

26w0

73w½

82s1

44w0

3,5

36

15,5

73

 

Haasz Gyula

1677

HUN

21w0

78s0

84w1

0

77s1

24w0

72s½

76w1

49s0

3,5

35,5

15,5

74

 

Lakatos Ervin

1624

HUN

28w0

19s0

88w1

90s½

59s0

83w1

61s½

35w0

71s½

3,5

35

16

75

 

Hegedus Botond

1559

HUN

90w½

44s0

51w0

65s½

78w½

68s0

79w½

88s1

70w½

3,5

32

14

76

 

Dora Bence

1565

HUN

27w0

51s½

68w0

87s1

82w0

70s½

69w½

73s0

89w1

3,5

30,5

14,5

77

 

Lerant Boglarka

0

HUN

56w0

54s0

67w0

84s1

73w0

87s1

82w½

69s1

51w0

3,5

30

13,5

78

 

Hosszu Kristof

0

HUN

33s0

73w1

47s0

64w0

75s½

80w0

63s½

70s0

87w1

3

34

13

79

 

Lerant Zalan

0

HUN

47s0

71w0

89s1

46w0

36s0

84w1

75s½

80w½

63s0

3

33

13,5

80

 

Tamas Gabor

1613

HUN

53s0

35w0

86s½

0

88w1

78s1

68w0

79s½

65w0

3

31

13,5

81

 

Suket Ferenc Jr.

1562

HUN

32s0

48w½

24s0

86w1

26s½

61w½

64s0

0

0

2,5

38,5

14,5

82

 

Horvath Lajos

1691

HUN

20s0

86w1

32s0

50w0

76s1

36w0

77s½

72w0

69w0

2,5

36,5

14,5

83

 

Palfi Gergo

0

HUN

-1

21s0

19w0

60s0

89w½

74s0

51w0

87s½

84w½

2,5

33

13

84

 

Murko Viktoria

1364

AUT

42w0

64w0

73s0

77w0

-1

79s0

86s½

85w½

83s½

2,5

30

8

85

 

Suket Mate

1833

HUN

0

0

0

0

0

88s½

87w½

84s½

-1

2,5

27,5

5,5

86

 

Hazi Hedvig

1277

HUN

38w0

82s0

80w½

81s0

87w½

89s0

84w½

65s0

88w1

2,5

26

8,5

87

 

Murko Roman

1406

AUT

49s0

26w½

61s0

76w0

86s½

77w0

85s½

83w½

78s0

2

33

9

88

 

Murko Marie-Theres

1353

AUT

45s0

25w0

74s0

89w½

80s0

85w½

91s1

75w0

86s0

2

31

8

89

 

Murko Anna-Maria

1422

AUT

66w0

60s0

79w0

88s½

83s½

86w1

62s0

63w0

76s0

2

29

9,5

90

 

Pallos Laszlo

2002

HUN

75s½

15w0

71s½

74w½

0

0

0

0

0

1,5

33,5

11

91

 

Mitropolski Fedor

0

RUS

63w0

-1

35s0

69s0

72w0

65s0

88w0

0

0

1

30

8

 

Ebersbacher Schnellturnier am 26.8.2016

Schnellschach Ebersbach August 2016

am 26.08.2016

Nr. Teilnehmer TWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte Buchh
1. Selig Rainer 1979 SpVg Ebersbach ** ½ 1 1 1 1 1 1 19.0 62.0
2. Rößler Frank-Peter 1864 SC 1994 Oberland ½ ** ½ ½ 1 1 1 1 15.0 66.0
3. Richter Volker 1952 SpVg Ebersbach 0 ½ ** 1 0 1 1 1 13.0 68.0
4. Byhan Gert 1831 SpVg Ebersbach 0 ½ 0 ** 1 1 0 1 10.0 71.0
5. Szkoludek,Sebastian 1687 SC 1994 Oberland 0 0 1 0 ** 0 1 1 9.0 72.0
6. Olbrig, Michael 1870 Oderwitz 0 0 0 0 1 ** 1 1 9.0 72.0
7. Tschörner Walter 1372 SpVg Ebersbach 0 0 0 1 0 0 ** 1 6.0 75.0
8. Schreiber,Manfred 1118 SpVg Ebersbach 0 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 81.0

35. Löbauer Freizeitturnier

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Nr. Teilnehmer  Titel  TWZ  Verein/Ort  S  R  V  Pkt
1. Grohmann,Alexander 18  1652 FVS ASP Hoyers.  7  0  0  7.0
2.  Ploß,Julius  18  1704 SC 1994 Oberland  4  2  1  5.0
3.  Arnhold,Steffi 16  1579 SC Einheit Bautzen  4  2  1  5.0
4.  Rößler,Karl-Georg  14  1204 SC 1994 Oberland  4  1  2  4.5
5.  Baensch,Frank  Schach macht fit  4  1  2  4.5
6.  Rosenberger,Tino  18  1199 SC 1994 Oberland  3  2  2  4.0
7.  Menze,Jonte 1317 SC 1994 Oberland  3  2  2  4.0
8.  Schletter,Felix 14  SC 90 Niesky 3  2  2  4.0
9.  Kahl,Moritz  14  SC 90 Niesky 3  2  2  4.0
10.  Zenker,Felix 14  N  ohne / Dresden  4  0  3  4.0
11.  Kühn,Felix  1037 Löbauer SV  3  2  0  4.0
12.  Heyne,Patrick 14  1137 SC 1994 Oberland  4  0  3  4.0
13.  Lowke,Kerstin W  1279 SC Einheit Bautzen  2  4  1  4.0
14.  Hübner,Rocco 18  Löbauer SV  3  2  2  4.0
15.  Scheeler,Lucas  18  1289 SC 1994 Oberland  3  1  3  3.5
16.  Passin,Dirk  940  SV Görlitz 1990  3  1  3  3.5
17.  Schmidt,Malte  14  SV Görlitz  3  1  3  3.5
18.  Rachner,Erik 872  SC 1994 Oberland  3  0  4  3.0
19.  Schuhmann,Jan  N  Dresden  3  0  4  3.0
20.  Rastemborski,L. Ben. 14  SC Einheit Bautzen  3  0  4  3.0
21.  Menzel,Carsten  N  Dresden  3  0  4  3.0
22.  Braune,Ben  14  808  Löbauer SV  2  1  4  2.5
23.  Richter,Vincent Paul 14  Löbauer SV  2  1  4  2.5
24.  Braun,Michael  N  ohne / Löbau 2  1  4  2.5
25.  Pursche,Lisa-Celine  14W  Löbauer SV  2  0  5  2.0
26.  Haufe,Lotte Marie  16W  SG Großdrebnitz  1  0  6  1.0
27.  Groß,Gerdi  14W  SG Großdrebnitz  1  0  6  1.0

8. Offene Meisterschaft des Christian-Weise-Gymnasiums

Z ittau am 15. und 16. April  2016
Rang
Teilnehmer
TWZ
Verein/Ort
S
R
V
Punkte
2. Wtg.
+/- DWZ (inoff.)

1.

Leipert, Pieter
1426
CWG(8)

5

0

0

5.0
13.5
+109

2.

Ploß, Julius
1724
CWG(11)

4

0

1

4.0

16.5
-34

3.

Krauße, Eric
1294
CWG(8)

3

0

2

3.0
17.5
+29

4.

Seibt, Bruno
938
CWG(5)

3

0

2

3.0
15.0
+114

5.

Rosenberger, Tino
1241
CWG(9)

3

0

2

3.0
12.0
-6

6.

Heyne, Patrick
1093
CWG(6)

3

0

2

3.0
11.0
-14

7.

Donath, Justin
905
Oberland-Gy(7)

2

1

2

2.5
11.5
+87

8.

Rößler, Karl-Georg
1244
Oberland-Gy(6)

2

1

1

2.5
10.5
-20

9.

Leipert, Martin
825
GS Weinau(4)

2

0

3

2.0
10.5
+40

10.

Konina, Polina
880
Less-GS(4)

2

0

3

2.0
9.0
+14

11.

Knappe, Oliver
775
Busch-GS(4) 

2

0

3

2.0
8.0
+3

12.

Lehns, Adrian
925
CWG(6)

1

0

4

1.0
15.5
-19

13.

Gränz, Guiseppe
730
Less.-GS(4)

1

0

4

1.0
10.0
TWZ

14.

Valenta, Hannes*
1113
CWG(5)

0

0

2

0.0
4.0
-59

15.

Drbohlaw, Nicolas*
1263
CWG(8)

0

0

0

0.0
0.0
0
* krank

Ebersbacher ST am 15.4.2016 im OK Leutersdorf

Ebersbacher Schnellschachturnier April 2016

im Oberkretscham am 15.04.2016

Nr. Teilnehmer NWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Selig,Rainer 1961 Spielver. Ebersbach/SA 6s1 4w1 7s1 8w1 3s1 2w0 5s½ 16.0 88.0 66.00
2. Richter,Volker 1961 Spielver. Ebersbach/SA 5w½ 11s1 3w0 9s1 7w1 1s1 8s1 16.0 73.0 52.00
3. Noack,Christian 2054 Spielver. Ebersbach/SA 9w1 7s0 2s1 4w1 1w0 6s1 10s1 15.0 80.0 54.00
4. Schönfelder,Tobias 1817 SC 1994 Oberland 8w1 1s0 11w1 3s0 5w½ 12s1 9w1 13.0 64.0 27.00
5. Szkoludek,Sebastian 1610 SC 1994 Oberland 2s½ 6w0 12s1 7w1 4s½ 10w1 1w½ 12.0 74.0 39.50
6. Olbrig,Michael 1800   1w0 5s1 8w0 11s1 9w1 3w0 12s1 12.0 64.0 23.00
7. Rößler,Frank-Peter 1842 SC 1994 Oberland 10s1 3w1 1w0 5s0 2s0 8w½ 11s1 10.0 78.0 29.00
8. Clemens,Peter 1482 Spielver. Ebersbach/SA 4s0 10w1 6s1 1s0 12w1 7s½ 2w0 10.0 74.0 24.00
9. Fuchs,Oliver 1807 SC 1994 Oberland 3s0 12w½ 10s1 2w0 6s0 11w1 4s0 7.0 66.0 9.50
10. Nerger,Kurt 1577 SC 1994 Oberland 7w0 8s0 9w0 12w1 11s1 5s0 3w0 6.0 58.0 4.00
11. Ender,Lutz 1366 SC 1994 Oberland 12s1 2w0 4s0 6w0 10w0 9s0 7w0 3.0 65.0 1.00
12. Schreiber,Manfred 1111 Spielver. Ebersbach/SA 11w0 9s½ 5w0 10s0 8s0 4w0 6w0 1.0 63.0 3.50

Ebersbacher Schnellschachturnier am 29.1.2016

Nr. Teilnehmer NWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Szkoludek, Sebastian 1440 SC 1994 Oberland 8w1 10w1 2s1 7w½ 6s½ 3s1 9s1 17.0 76.0 67.00
2. Noack, Christian 2031 Spielver. Ebersbach/SA. 9w1 11s1 1w0 5s1 3w0 4s1 6w1 15.0 80.0 48.00
3. Richter, Volker 1954 Spielver. Ebersbach/SA. 7s0 6s1 11w1 4w1 2s1 1w0 8s1 15.0 79.0 53.00
4. Dreyer, Eduard 1793 Löbauer SV 11w0 9s1 13w1 3s0 5w1 2w0 12s1 12.0 63.0 26.00
5. Bulano, Alexander 1508 Löbauer SV 10s0 + 8w1 2w0 4s0 12s1 11w1 12.0 62.0 27.00
6. Byhan, Gert 1823 Spielver. Ebersbach/SA. 12s½ 3w0 + 10s1 1w½ 7w1 2s0 11.0 74.0 33.00
7. Olbrig, Michael 1550 vereinslos 3w1 13s1 10w½ 1s½ 8w0 6s0 + 11.0 68.0 36.50
8. Fuchs, Oliver 1773 SC 1994 Oberland 1s0 12w1 5s0 11w1 7s1 9w½ 3w0 10.0 73.0 26.00
9. Noack, Ulli 1705 Spielver. Ebersbach/SA. 2s0 4w0 12s1 13w1 10s1 8s½ 1w0 10.0 68.0 19.00
10. Rößler, Frank-Peter 1861 SC 1994 Oberland 5w1 1s0 7s½ 6w0 9w0 + 13s1 10.0 61.0 20.50
11. Tschörner, Walter 1368 SpVgg Ebersbach 4s1 2w0 3s0 8s0 + 13w1 5s0 9.0 68.0 18.00
12. Clemens, Peter 1457 Spielver. Ebersbach/SA. 6w½ 8s0 9w0 + 13s1 5w0 4w0 7.0 56.0 9.50
13. Schreiber, Manfred 1118 Spielver. Ebersbach/SA. + 7w0 4s0 9s0 12w0 11s0 10w0 3.0 57.0 6.00

Regionalfinale der Schulschacholympiade in Bautzen am 20.1.16

 Wenn auch die Mannschaftsanzahl in Bautzen mit den 60 Team in Dresden kaum konkurrieren konnte, so war es doch spannend. Dass ein Finale am Ende nur durch einen halben Brettpunkt entschieden wird ist schon selten. Dennoch Gratulation an Marvin Neumann, Philpp Alexander Rößler, Lennard Wießner und Markus Erlebach, die den SC 1994 Oberland für die GS Leutersdorf vertraten.

Platz    Mannschaft                                MP          BP

1.      Grundschule Groß Särchen             9:1       17

2.      Grundschule Leutersdorf                 9:1       16,5

3.      Sorbische Grundschule Bautzen 1.  5:5         9,5

Meisterturnier Zürich 26. bis 30.12.2015

Wenn der Vater mit dem Sohne ... Vom 26. bis 30.12.2015 spielten Oswald  und Falko Bindrich in Zürich gemeinsam im Meisterturnier. Das mit 105 Teilnehmern stark besetzte Open beinhaltete immerhin 16 Großmeister und weitere 24 internationale Titelträger.

Abschlusstabelle

Rg.

 

Name

Elo

Land

Pkt.

 Wtg1 

 Wtg2 

 Wtg3 

1

GM

Naiditsch Arkadij

2698

AZE

6

33,5

211,5

24,5

2

GM

Kunin Vitaly

2572

GER

5,5

32,5

211

23,5

3

GM

Bauer Christian

2624

FRA

5,5

32,5

202

24

4

GM

Gonda Laszlo

2544

HUN

5,5

29,5

193,5

21

5

GM

Gundavaa Bayarsaikhan

2506

MGL

5,5

29

196,5

20,5

6

GM

Georgiev Kiril

2627

BUL

5,5

29

192,5

21,5

7

GM

Burmakin Vladimir

2556

RUS

5

32

194

23

8

GM

Vorobiov Evgeny E.

2574

RUS

5

31,5

198

23

9

GM

Sebenik Matej

2523

SLO

5

30

196,5

22

10

 

Kheit Wahbi

2306

ISR

5

30

185

23,5

11

GM

Bogner Sebastian

2546

SUI

5

27,5

191

19

12

IM

Georgiadis Nico

2485

SUI

5

27

195

19,5

13

FM

Gantner Matthias

2274

SUI

5

26,5

189,5

19,5

14

FM

Habu Yoshiharu

2398

JAP

5

26,5

186,5

19

15

IM

Studer Noël

2404

SUI

4,5

30,5

192,5

21,5

16

FM

Wyss Jonas

2289

SUI

4,5

29,5

184

21

17

GM

Pelletier Yannick

2571

SUI

4,5

29,5

181

21,5

18

GM

Cvitan Ognjen

2499

CRO

4,5

28,5

189,5

20

19

GM

Bindrich Falko

2583

GER

4,5

28,5

177

20,5

20

FM

Dragnev Valentin

2356

AUT

4,5

28

189,5

21

21

IM

Kurmann Oliver

2435

SUI

4,5

28

187

20,5

22

FM

Majer Damir

2222

GER

4,5

27

179,5

19,5

23

FM

Hugentobler Patrik

2188

SUI

4,5

24,5

171,5

17,5

24

GM

Milov Leonid

2465

GER

4,5

24

176

17,5

25

 

Gretz Denis

2287

GER

4,5

23,5

182

17,5

26

FM

Friedrich Norbert

2192

GER

4,5

19,5

175

14

27

 

Balint Vilmos

2268

HUN

4

31

188,5

23,5

28

FM

Riff Vincent

2372

FRA

4

28,5

187

21,5

29

GM

Pikula Dejan

2467

SRB

4

28,5

180

21

30

GM

Stojanovic Mihajlo

2510

SRB

4

28,5

158

20,5

31

IM

Dimitrov Atanas

2331

GRE

4

27

174,5

19

32

 

Minko Vladimir

2361

RUS

4

26,5

182

19,5

33

IM

Weindl Alfred

2336

GER

4

26,5

181

18

34

 

Duong Yisam

1900

SUI

4

26,5

177

19,5

35

 

Velikic Adela

2255

SRB

4

26

185

18,5

36

FM

Gähler Marco

2316

SUI

4

26

183,5

18

37

FM

Kamber Bruno

2295

SUI

4

26

183

18,5

38

CM

Derakhshani Borna

2176

IRI

4

26

174,5

18

39

 

Modler Andreas

2257

GER

4

25

176,5

18

40

WIM

Shvayger Yuliya

2383

ISR

4

24,5

162

18

41

 

Salzgeber Frank

2208

SUI

4

23

165,5

16

42

 

Curien Nicolas

2199

SUI

4

22

174,5

15,5

43

 

Schweighoffer Martin

2044

SUI

4

21,5

157

15,5

44

 

Dekan Hans

2161

GER

4

20,5

166

15

45

 

Bohlsen Linus

2050

GER

4

19

158

14

46

WIM

Fuchs Judith

2324

GER

3,5

29

168,5

21

47

 

Hofer Emilian

2212

AUT

3,5

27,5

175

19

48

 

Aeschbach Philipp

2197

SUI

3,5

27

181

21

49

 

Todorovic Nenad

2314

SRB

3,5

26

168,5

19,5

50

WFM

Toth Sarolta

2106

HUN

3,5

25,5

182,5

19

51

 

Haas Carmi

2192

SUI

3,5

25,5

171

18

52

FM

Knoedler Dieter

2333

GER

3,5

24,5

171

17,5

53

IM

Kelecevic Nedeljko

2250

SUI

3,5

24,5

164,5

17

54

 

Solomonik Edgar

1883

USA

3,5

24,5

155,5

17,5

55

 

Georgescu Lena

2009

SUI

3,5

24

173

17

56

 

Zweifel Richard

1995

SUI

3,5

24

158,5

17,5

57

IM

Klauser Markus

2393

SUI

3,5

23,5

168,5

17

58

 

Ciornei Dragos

2181

GER

3,5

23,5

154,5

17

59

 

Milosevic Gligor

2146

SUI

3,5

22

165

15

60

 

Goldie Thomas

2243

SUI

3,5

21,5

162,5

15,5

61

 

Puskas Andras

2027

HUN

3,5

19,5

175

13,5

62

 

Wüthrich Lorenz

2139

SUI

3

27,5

176,5

19,5

63

 

Drechsler Christoph

2214

SUI

3

26,5

171

19,5

64

 

Adamantidis Panagiotis

2092

SUI

3

25,5

169

19

65

 

Kriste Vincent

2178

SUI

3

25,5

133

18,5

66

 

Levrand Roland

2158

SUI

3

25

165,5

17

67

 

Bühler Michael

1978

SUI

3

25

163

17,5

68

 

Schmidt Ulrich

2145

GER

3

24,5

162

16,5

69

FM

Borner Daniel

2160

SUI

3

24

166

17

70

 

Potterat Marc

2120

SUI

3

23,5

175,5

17

71

 

Deuber Roman

2029

SUI

3

23

155,5

17

72

 

Bischofberger Dario

2016

SUI

3

22,5

165,5

15,5

73

 

Sandmeier Toni

2154

GER

3

22,5

158

16

74

 

Schweizer Samuel

1979

SUI

3

22,5

152,5

16

75

 

Wallmüller Peter

1914

SUI

3

22

173

15,5

76

 

Pinchetti Andrea

2021

SUI

3

22

161

15,5

77

 

Meier Rodrigo

2013

SUI

3

19,5

164

13,5

78

 

Schmid Christoph

1998

SUI

3

19

168,5

13,5

79

 

Bebchuk Leonid

2042

ISR

3

17,5

155

12,5

80

 

Bindrich Oswald

2122

GER

2,5

24,5

171

17

81

 

Schenker Roberto

2110

SUI

2,5

23

162,5

16,5

82

 

Jovanovic Sladian

2162

SUI

2,5

23

162,5

16,5

83

 

Arbinger Roland

2085

GER

2,5

22

150

15,5

84

 

Riedener Toni

2005

SUI

2,5

22

134,5

15,5

85

 

Norgauer Michael

2012

GER

2,5

21

146,5

15

86

 

Marentini Marcel

2068

SUI

2,5

19,5

151,5

14

87

FM

Adzic Slobodan

2157

MNE

2,5

19

163

13,5

88

 

Krebs Samuel

1919

SUI

2,5

19

158

13,5

89

 

Staub Gerhard

2040

GER

2,5

19

157

13,5

90

 

Aleksic Neven

2168

SRB

2

25,5

158,5

17,5

91

 

Fessler Stephan

2052

SUI

2

24,5

153

18,5

92

FM

Simon Ralf-Axel

2194

GER

2

23,5

162,5

16,5

93

 

Aeschbach Werner

2093

SUI

2

23,5

161,5

17

94

 

Stijve Theo

1989

SUI

2

20,5

142

15,5

95

 

Berger Stefan

1995

SUI

2

20

156

14,5

96

 

Lang Fabian

2044

SUI

2

20

129

14

97

 

Thuner Stefan

2015

SUI

2

19,5

158

13,5

98

 

Kurapova Olga

2001

SUI

2

19,5

143

13,5

99

 

Kwossek Georg

2085

GER

2

17,5

140,5

11,5

100

 

Künzli Simon

2005

SUI

2

16

129

11

101

 

Hauser Robert

2100

SUI

1,5

25,5

154

19

102

 

Berset Alan

2056

SUI

1,5

21,5

138

16,5

103

 

Mäder Christian

2036

SUI

1

19,5

146

13,5

104

 

Schwab Felix

2040

SUI

1

18

141,5

13

105

 

Uhlmann David

2080

GER

0,5

18

89,5

12,5

Löbauer SV bietet Schach rund um Weihnachten

Sieger der Löbauer Stadtmeisterschaft (Quelle: Löbauer SV)

Am 18.12.2015 fand im Löbauer Gymnasium der Auftakt zu einer ganzen Serie von schachlichen Aktivitäten des Löbauer SV statt. Verteilt auf das Kinderturnier, das Freizeitturnier, die Löbauer Stadtmeisterschaft und ein Blitzturnier trugen sich fast 100 Schachfreunde in die Wettkampflisten ein.

Am Kinderturnier (26 Teilnehmer) beteiligten sich mit Martin Leipert, Bruno Seibt (je 4 Punkte aus 7 Partien, Platz 10 und 11) und Oliver Knappe (3 Punkte, Platz 20) drei Spieler des SC 1994 Oberland mit Erfolg. Im Freizeitturnier (26 Teilnehmer) erreichte Pieter Leipert Platz 7 mit 4 Punkten aus 7 Runden und wurde damit bester Spieler unter 16 Jahren. Karl-Georg Rößler wurde als bester 3,5 Punkter 13.

Nach den Weihnachtsfeiertagen trafen sich 40 Schachspielerinnen und Schachspieler zur 23. Löbauer Stadtmeisterschaft im Gemeindezentrum Lawalde in traditioneller Turnierumgebung. Zwei Tendenzen machte ich als Stammgast in diesem Jahr aus: Die Mischung der Teilnehmer ist vielfältiger und überregionaler geworden. Weiterhin ist ein größerer Anteil an weiblichen Teilnehmern zu verzeichnen. Die große Altersdifferenz der Teilnehmer hingegen ist eine gewohnte Tatsache. Problemschach als angenehmer Freizeitspass mit Aufgaben, die das Turnierurgestein Frank Fiedler alljährlich zur Verfügung stellt, wurden großzügig mit Preisen bedacht. Aus der Sicht des SC 1994 Oberland freute ich mich über einen weiteren Zuwachs an Schachfreunden, die mich nach Lawalde begleiteten und unseren Verein durchweg mit guten und sehr guten Ergebnissen vertreten haben. Pia Schütze erreichte mit 1 Punkt aus 7 Runden ein akzeptables Ergebnis und die beiden unglücklich verlorenen Partien sollten ihr gezeigt haben, dass da noch mehr drin ist. Remiskönig Sebastian Szkoludek erreichte was mir als Turniersieger versagt blieb. Er knöpfte dem Elo-Favoriten Rainer Siegmund aus Dresden ein Remis gleich in der Startrunde ab. 3,5 Punkte bei fast durchweg besserer Gegnerschaft brachten offiziell 114 Punkte DWZ-Zuwachs und Platz 16. Sebastian ließ sich auch das Blitzturnier am Abend des 28.12. nicht entgehen und belegte Platz 8. Oliver Fuchs und Julius Ploß kamen auf 4,5 Punkte und erreichten die Plätze 10 und 11. Mein Weg zum Turniersieg sieht glatter aus als er in der Realität war. 5,5 Punkte sind ein solides Turnierergebnis auch wenn die ersten Minuten nach der Schlussrundenniederlage gegen Rainer Siegmund eher von Frust als Freude geprägt waren. Hatte ich ihn doch in einer schönen Partie fast schon im Sack und musste dann auch noch eine unnötige Niederlage einstecken, weil ich überehrgeizig auf Sieg spielte. Trotzdem freue ich mich über mein Gesamtergebnis und bedanke mich für ein schönes Turniererlebnis bei Annegret Wendler, Frau Böhm und allen anderen rührigen Organisatoren. F.-P.R.

4. Runde des Schulpokals

Am 22. April 2015 stritten 51 Teilnehmer um Punkte in der 4. Runde des Schulschachpokals der Schulen des Altkreises Löbau-Zittau. Die Ergebnisse sind hier zu finden. Die 5. Runde findet am 21. Mai 2015 in der Grundschule Mittelherwigsdorf statt. 

Sachseneinzelmeisterschaften in Sebnitz 7.-11.2015

Als einziger Spieler des SC 1994 Oberland hat sich Lukas Rößler für die SEM 2015 qualifiziert.

3. Frühlingsopen Hofheim vom 7.-11.4.2015

Beim Frühlingsopen im nahe Frankfurt a. M. gelegenen Hofheim spielen WIM Ulrike Rößler mit Familie. Jens-Hagen Rößler nimmt am B-Open teil, während Karl-Georg und Philipp-Alexander das C-Turnier bestreiten.

Äskulap- und Apothekenturnier mit Oberländern

Oliver Fuchs und Frank-Peter Rößler beim 32. Äskulap-Turnier sowie Julius Ploß, Daniel Spenke, Toni Donath und Lukas Rößler beim 15. Apotheken-Turnier sammelten vom 1. bis 4. April 2015 in Görlitz halbe und ganze Punkte. Am Äskulap-Junior nahm am Karfreitag Florian Bärwald teil.

7. Offene Meisterschaft des Christian Weise Gymnasiums

Am 28. und 29. März 2015 fand in Zittau die 7. Offene Meisterschaft des Christian Weise Gymnasiums statt. Die Platzierungen, eine vorläufige DWZ-Auswertung sowie Fotos vom Turnier können hier gefunden werden.

3. Runde des Schulschachpokals 2014/2015

Die 3. Runde des Schulschachpokals vom 10. März 2015 in der Grundschule Bertsdorf ist ausgewertet. Die Ergebnisse können hier angesehen werden. Die nächste Runde findet am 21. April 2015 in der Lessing-Grundschule Zittau statt.

Vereinsjugend erringt Erfolge

Unsere Nachwuchsspieler konnten sich für mehrere Turniere qualifizieren. Unsere U10 und U14 errangen die Berechtigung zur Teilnahme an der Vorrunde zur Sächsischen Mannschaftsmeisterschaft und Lukas Rößler konnte sich für die Sächsische Einzelmeisterschaft qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den kommenden Turnieren!

Sparkassen Landesjugendspiele Sommer 2015

Am 4. und 5. Juli finden in Leipzig die Landesjugendspiele im Schach statt. Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier. Es ist Eile geboten, da das Startgeld bis zum 9. März auf das Vereinskonto überwiesen werden muss.

BEM Sebnitz 19.-22.2.2015

Altersklasse U10

Rang Teilnehmer TWZ NWZ Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Lutz,Ruben 1571 1571 USV TU Dresden GER 4 3 0 5.5 26.0 147.0
2. Lutz,Adam 1290 1290 USV TU Dresden GER 3 4 0 5.0 24.5 149.5
3. Pixa,Karl 948 948 SV Dresden-Striesen - 3 4 0 5.0 23.5 146.5
4. Zirnstein,Clemens 1075 1075 BSG Sebnitz GER 3 3 1 4.5 26.5 145.0
5. Pätzold,Nicolas 793 793 SG Grün-Weiß Dresden GER 3 2 2 4.0 26.5 146.5
6. Wiedersich,Hendryk 1099 1099 SV Dresden-Leuben GER 4 0 3 4.0 25.0 145.5
7. Adler,Stefan 806 806 BSG Sebnitz GER 4 0 3 4.0 24.5 145.5
8. Schuh,Ramon 1114 1114 FVS ASP Hoyerswerda GER 4 0 3 4.0 22.5 140.0
9. Rößler,Philipp 860 860 SC Oberland GER 3 1 3 3.5 22.5 135.5
10. Müller,Anselm 781 781 SG Grün-Weiß Dresden GER 3 1 3 3.5 21.0 138.5
11. Günther,Fabian 900 900 USV TU Dresden GER 3 0 4 3.0 23.0 140.5
12. Schulz,Rafael 785 785 USV TU Dresden GER 3 0 4 3.0 19.0 134.0
13. Ebert,Max 766 766 SV Dresden-Leuben GER 2 0 5 2.0 22.0 137.5
14. Pfefferkorn,Paul     USV TU Dresden GER 2 0 5 2.0 20.5 132.0
15. Olligs,Antonius 815 815 Schach macht fit GER 2 0 5 2.0 19.0 129.5
16. Drechsel,Robert 893 893 TuS Coswig GER 1 0 6 1.0 18.5 129.5

Altersklasse U12

Rang Teilnehmer TWZ NWZ Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Schubert,Christoph 1273 1273 USV TU Dresden GER 5 1 1 5.5 26.0 149.5
2. Wehner,Tobias 1183 1183 USV TU Dresden GER 4 2 1 5.0 25.0 144.5
3. Hiller,Klemens 1156 1156 SV Dresden-Leuben GER 3 3 0 4.5 26.0 145.0
4. Sehmsdorf,Johann 1221 1221 SV Dresden-Striesen GER 3 3 1 4.5 23.0 143.5
5. Dahl,Christoph 1065 1065 Schach macht fit GER 3 2 2 4.0 27.5 148.5
6. Macher,Thore 1113 1113 SV Dresden-Leuben GER 2 4 1 4.0 24.5 148.5
7. Zhong,Ai Qi 1115 1115 SV Dresden-Striesen GER 2 3 2 3.5 24.0 145.0
8. Rößler,Karl-Georg 1084 1084 SC Oberland GER 3 1 3 3.5 23.5 138.0
9. Schuh,Robert 1262 1262 FVS ASP Hoyerswerda GER 2 3 2 3.5 21.5 140.5
10. Richter,Kevin 1038 1038 SV Dresden-Striesen GER 3 1 3 3.5 18.0 132.5
11. Peukert,Marc 1257 1257 Schach macht fit GER 2 2 3 3.0 22.5 141.0
12. Exner,Rocco 978 978 SV Traktor Priestewitz GER 3 0 4 3.0 19.5 135.0
13. Pätzold,Etienne 787 787 SG Grün-Weiß Dresden GER 2 1 4 2.5 22.0 132.0
14. Bedrich,Bastian-Paul 1004 1004 SV Dresden-Striesen GER 2 0 5 2.0 21.0 128.5
15. Thamm,Marti Jann 931 931 USV TU Dresden GER 1 2 4 2.0 20.5 129.5
16. Pötzsch,Maxim 873 873 SV Dresden-Striesen GER 2 0 5 2.0 16.5 125.0

Altersklasse U14

Rang Teilnehmer TWZ NWZ Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Adler,Mirko 1622 1622 BSG Sebnitz GER 5 2 0 6.0 29.0 23.50
2. Kunath,Tim 1751 1751 TuS Coswig 1920 GER 4 3 0 5.5 29.5 22.25
3. Richter,Philipp 1451 1451 SV Dresden-Striesen 1990 GER 5 1 1 5.5 28.0 19.50
4. Rößler,Lukas 1186 1186 SC 1994 Oberland GER 3 3 1 4.5 24.5 16.00
5. Zirnstein,Fabian 1403 1403 BSG Sebnitz GER 3 2 2 4.0 29.0 13.75
6. Hofmann,Philipp 1365 1365 SV Bannewitz GER 4 0 3 4.0 27.0 10.00
7. Lehne,Arwin Hugo 1407 1407 TuS Coswig 1920 GER 2 4 1 4.0 26.5 13.50
8. Mallon,Frederik 1095 1095 TuS Coswig 1920 GER 3 2 2 4.0 22.0 10.50
9. Drbohlaw,Nicolas 1264 1264 SC 1994 Oberland GER 3 1 3 3.5 25.0 8.00
10. Bedrich,Jan-Niklas 1217 1217 SV Dresden-Striesen 1990 GER 2 2 3 3.0 25.0 9.00
11. Nötzel,Tim Felix 1339 1339 Schachklub Heidenau GER 2 2 3 3.0 24.5 7.50
12. Schubert,Bernhard 1286 1286 USV TU Dresden GER 2 2 3 3.0 21.5 5.75
13. Krauße,Eric 1119 1119 SC 1994 Oberland GER 3 0 4 3.0 19.0 5.00
14. von Koslowski,Wilhel 1361 1361 TuS Coswig 1920 GER 1 3 3 2.5 26.0 6.75
15. Laucks,Ramòn 1319 1319 SV Traktor Priestewitz GER 1 3 3 2.5 24.5 9.25
16. Schmidt,Konstantin 1243 1243 SV Dresden-Striesen 1990 GER 2 0 5 2.0 21.5 4.00
17. Exner,Enzo 1174 1174 SV Traktor Priestewitz GER 1 1 5 1.5 20.5 3.50
18. Rottscholl,Konrad 1137 1137 SV Dresden-Striesen 1990 GER 1 1 5 1.5 18.0 3.25

Bezirksmeisterschaften sind ein wichtiger Gradmesser für die Ergebnisse im Training des laufenden Spieljahres. Hier erfährt der Spieler, wie er im Vergleich zu den Gleichaltrigen steht. Der Wissensstand war bei allen Oberländer Teilnehmern gut. Mitunter fehlte noch die Wettkampfhärte. Vor allem die Anzahl der Wettkampfpartien ist noch zu gering, gegenüber der Konkurrenz. Dennoch können sich die Ergebnisse sehen lassen.

Leider sind nicht all unsere talentierten jungen Spieler an einem Leistungsvergleich mit ihren Altersgenossen interessiert.

Am 21. Januar 2015 wurde in der Pestalozzi Oberschule Großschönau die 2. Runde des Schulschachpokals der Schulen des Altkreises Löbau-Zittau im Schuljahr 2014/2015 ausgetragen. Die Ergebnisse können hier angesehen werden. Die nächste Runde ist für den 10. März 2015 in der Grundschule Bertsdorf angesetzt.

Zwischen Weihnachten und Neujahr finden wieder Turniere mit Oberländer Beteiligung statt.

In Magdeburg kämpft unsere U10-Mannschaft um Brett- und Mannschaftspunkte. Auf den Seiten der Deutschen Schachjugend im Deutschen Schachbund e.V. können der aktuelle Stand und Partien angesehen werden. Unsere Mannschaft kann man hier finden.

In Lawalde kämpfen Oberländer in insgesamt drei Turnieren um die Löbauer Stadtmeisterschaft. Das Kinder- und das Freizeitturnier wurden bereits am 20. Dezember ausgetragen, das Open läuft noch bis zum 30. Dezember. End- und Zwischenstände aller drei Turniere gibt es hier.

Am 7. Dezember 2014 fand unser traditionelles Familienturnier und anschließend die Weihnachtsfeier unseres Vereins statt. Es siegten Felix Häusler und Tobias Schönfelder ungeschlagen vor der besten Familienmann-schaft Frank-Peter und Lukas Rößler sowie den "Weihnachtsmännern" Eric Krauße und Nicolas Drbohlaw. Insgesamt waren 16 Mannschaften am Start.

Am 11. November 2014 fand im Christian-Weise-Gymnasium Zittau die 1. Runde des Schulschachpokals der Schulen des Altkreises Löbau-Zittau im Schuljahr 2014/2015 statt. Die Ergebnisse können hier angesehen werden. Die 2. Runde findet am Donnerstag, 22. Januar 2015 in der Oberschule Großschönau statt.

Die Internationale Einzelmeisterschaft u 8 findet derzeit in Sebnitz statt. 68 Kinder aus 39 deutschen und polnischen Vereinen sind für fünf Tage im KIEZ zu Gast. Neben dem königlichen Spiel werden ihnen auch verschiedenste Freizeitangebote offeriert, so dass die Kinder ihre Ferien nicht "nur" mit einem Brett vorm Kopf verbringen. Für den SC 1994 Oberland ist Philipp-Alexander Rößler mit dabei. ... mehr

Beim 31. Erfurter Jugendopen waren in diesem Jahr nur 141 Spieler am Start. Ein Grund dafür waren sicher die fehlenden Teilnehmer aus Sachsen. Für diese war nämlich eine Schulfreistellung nötig und die konnte oder wollte  nicht jeder beantragen. So stellte der SC 1994 Oberland mit Daniel Spenke, Julius Ploß im A-Turnier sowie Lukas und Karl-Georg Rößler im B-Turnier schon eine der größeren sächsischen Delegationen.

Liebe Schachfreunde, für unseren Nachwuchs hat das neue Schuljahr begonnen. Nach den ersten aufregenden Stunden in der Schule, müssten alle ihre Stundenpläne haben. Alle Leutersdorfer Gruppen haben die Möglichkeit, in der ersten Schulwoche zu den gewohnten Zeiten des Vorjahres zum Training zu kommen. Nach der Abstimmung der neuen Trainingszeiten, ist die Aufstellung in unserer entsprechenden Rubrik nun wieder aktuell.

Gleich acht Schachfreunde des SC 1994 Oberland nutzten die Gelegenheit zu Saisonbeginn in Lawalde ihre Spielstärke zu testen. Mit 36 Spielern gut besucht, umfasste das 33. Löbauer Open Spieler vom Anfänger bis zur Sachsenliga, vom 8-jährigen Junior bis zum 78-jährigen Senior. Zur Turniertabelle ...

Am 11. November 2014 findet im Christian-Weise-Gymnasium Zittau die 1. Runde des Schulschachpokals der Schulen des Altkreises Löbau-Zittau im Schuljahr 2014/2015 statt. Die Ausschreibung kann hier angesehen werden.

Liebe Schachfreunde, für unseren Nachwuchs hat das neue Schuljahr begonnen. Nach den ersten aufregenden Stunden in der Schule, müssten alle ihre Stundenpläne haben. Alle Leutersdorfer Gruppen haben die Möglichkeit, in der ersten Schulwoche zu den gewohnten Zeiten des Vorjahres zum Training zu kommen. Nach der Abstimmung der neuen Trainingszeiten, ist die Aufstellung in unserer entsprechenden Rubrik nun wieder aktuell.

33. Löbauer Open vom 21.-24.8.2014 in Lawalde

Gleich acht Schachfreunde des SC 1994 Oberland nutzten die Gelegenheit zu Saisonbeginn in Lawalde ihre Spielstärke zu testen. Mit 36 Spielern gut besucht, umfasste das 33. Löbauer Open Spieler vom Anfänger bis zur Sachsenliga, vom 8-jährigen Junior bis zum 78-jährigen Senior. Zur Turniertabelle ...

Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl 2014

Am 11. Juli 2014 fand im Oberkretscham in Leutersdorf die Jahreshauptversammlung und die Vorstandswahl statt. In den Vorstand wurden gewählt:

  • Herr Jörg Keller
  • Herr Frank-Peter Rößler
  • Herr Ralf Hammelbeck
  • Frau Ramona Braunstein
  • Frau Rosemarie Schönfelder

Unser Verein hat eine neue Satzung. Sie kann hier angesehen und heruntergeladen werden.

Am Freitag, 11. Juli 2014, fand im Ratssaal der Stadt Seifhennersdorf die Meisterschaft der Schulen im Schach unter Schirmherrschaft der Bürgermeisterin Frau Berndt statt. Zu den Ergebnissen...

Am 28. Juni 2014 fand in der Jahnturnhalle zu Leutersdorf der diesjährige Schachabschluss unserer Schachjugend statt. Auf Grund des wechselhaften Wetters an diesem Tag wurde auf den schon traditionellen Rundgang verzichtet und stattdessen fanden einige von Franziska Rößler und Paul Keller ersonnene Mannschaftswettkämpfe in der Halle statt, bei der sich der Nachwuchs unseres Vereins in Geschicklichkeit und Athletik messen konnte.

Die Wartezeit auf die leckeren Steaks und Würste nutzte unser Vereinsvorsitzender Frank-Peter Rößler um die Erfolge unserer Jugendmannschaften bekannt zu machen. Dabei betonte er auch, wie wichtig die Mitarbeit der erwachsenen Vereinsmitglieder und Eltern ist, um einen ordentlichen Spielbetrieb zu gewährleisten.

Das Wetter war uns wohlgesonnen, so konnten wir unseren Hunger und Durst unter freiem Himmel stillen. Dabei fand auch ein reger Austausch über Vereinspolitik statt, denn es stehen Vorstandswahlen an und Mannschaften müssen aufgestellt werden.

Wir möchten uns bei allen Organisatoren dieser gelungenen Abschlussfeier bedanken!

Im Mitgliederbereich gibt es weitere Bilder!

Die traditionsreiche Friedrich–Ludwig–Jahn–Turnhalle Leutersdorf war am vorletzten Juniwochenende Austragungsort der breitensportlich-orientierten Kreis- Kinder- und Jugendspiele im Schach des Landkreises Görlitz. Gelegenheitsspieler treffen auf Vereinsspieler - diese Grundidee steht über dieser Veranstaltungsform. Der Hintergedanke ist die Werbung talentierter aber bisher noch nicht im organisierten Trainings- und Wettkampfbetrieb stehender junger Sportler. (mehr)

Am 19. Juni wurde die 6. und letzte Runde des diesjährigen Schulpokals ausgetragen. Nach einem spannenden Verlauf konnte Julius Ploß in der letzten Partie das Turnier für sich entscheiden. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Am 11. Juli 2014 um 19.00 Uhr finden im Oberkretscham Leutersdorf die Jahreshauptversammlung und die Vorstandswahl unseres Vereins statt. Nähere Informationen dazu sind hier hinterlegt. Bitte gebt bis 4. Juli eine Rückmeldung über eure Teilnahme ab!

Am 6. Juni 2014 fand die Mai-Runde des Ebersbacher Schnellschachturniers statt. Die Ergebnisse sind hier zu finden.

Vom 23.-27.  Juli 2014 findet das diesjährige Sommertrainingslager für die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins statt. Mehr Informationen und die Anmeldung findet ihr hier. Bitte meldet euch bis spätestens 30. Juni an!

Die Anmeldung für die Kreis- Kinder- und Jugendspiele 2014 im Landkreis Görlitz ist freigeschaltet.

Die Eingabe der Partien des 18. Open der Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien ist abgeschlossen! Die Partien können hier heruntergeladen werden. Dank geht an alle fleißigen Eingeber!

Der 6. Schulpokal findet am 19. Juni in Mittelherwigsdorf statt. (Link)

Spielsaal der U14, Fotograf: Ralf Hammelbeck

Am 17.5.2014 fanden in der Pestalozzi-Oberschule Großschönau die Bezirkseinzelmeisterschaften des Nachwuchses im Schnellschach statt. Die besser als Bezirkspo­kal bekannte Veranstaltung wurde erstmals im Textildorf ausgetragen. 101 Mädchen und Jungen aller Al­tersklassen aus 11 Vereinen spielten den Be­zirkspokalsieger und die Bezirksmeister aus.

Ein Bericht und die Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Der 5. Schulpokal fand am 13.05.2014 in Zittau statt. (Link)

Die Siegerinnen der SEM Frauen 2014 v.l.n.r.: Daniela von Wantoch-Rekowski (3.), Kseniya Roos (1.), Ulrike Rößler (2.)

Ulrike Rößler erringt Silber bei den Sächsischen Einzelmeisterschaften der Frauen in Sachsen. Gold gewinnt Ksenyia Roos (USV TU Dresden), Bronze geht an Danijela von Wantoch-Rekowski (SK Großlehna). Die Meisterschaft wurde erstmalig seit 2007 wieder als eigenständiges Turnier ausgetragen. Einen ausführlichen Bericht gibt es auf den Seiten des Schachverband Sachsen.

Philipp Rößler vertrat den SC 1994 Oberland bei den Sächsischen Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U8. Mit zwei Siegen und zwei Remis erkämpfte er 3 Punkte aus 7 Runden und belegte den 9. Platz. Auf den Seiten des Schachverbands Sachsen kann eine wirklich umfangreiche Berichterstattung über das Turnier eingesehen werden.

Während der Osterfeiertage nahmen einige Mitglieder unseres Vereins am 31. Äskulapturnier und am 12. Apothekenturnier in Görlitz teil. Der Schachverein Görlitz 1990 e.V. stellt auf seinem Internetauftritt Tabellen und Fotos der Turniere bereit. (schachverein-goerlitz.de)

Damit aber nicht genug: bereits ab dem 22. April 2014 kann man sich beim 2. Hofheimer Frühjahrsopen 2014 wieder im Schach mit anderen messen. Der SV Hofheim stellt auf seinem Internetauftritt Informationen über dieses Turnier bereit. (sv1920hofheim.de)

Die Auswertung der Vorrunde des JSBS Pokals U14 2014 - Gruppe 2 liegt jetzt vor und kann hier angesehen werden.

Am Dienstag, den 13. Mai 2014, findet die 5. Runde des Schulschachpokals statt. Die Ausschreibung findet ihr hier.

Auf Grund der Osterfeiertage kam das Monatsendschnellturnier der Schachfreunde aus Ebersbach in diesem Monat schon relativ zeitig zur Austragung. Am 11. April vertraten die Schachfreunde Frank-Peter Rößler und Oliver Fuchs unseren Verein bei diesem Turnier. Die Ergebnisse können auf der Internetseite der Spielvereinigung Ebersbach eingesehen werden. (Link)

Das Anmeldeformular für den Bezirkspokal 2014 findet ihr hier.

Am 29. und 30. März wurde die 6. Offene Meisterschaft des Christian Weise Gymnasiums ausgetragen. Daniel Spenke vom Oberland Gymnasium Seifhennersdorf errang vor Jonte Menze und Julius Ploß (beide Christian Weise Gymnasium Zittau) den ersten Platz. Die weiteren Platzierungen sind hier hinterlegt.

Am 28. März wurde das Schnellschachturnier in Ebersbach ausgetragen. Frank-Peter Rößler vom SC 1994 Oberland e.V. konnte dabei den ersten Platz erreichen, gefolgt von Volker Richter und Gert Byhan (beide Spielvereinigung Ebersbach e.V.). Unser Verein wurde außerdem von den Schachfreunden Oliver Fuchs und Georg Gaier vertreten. Die Ergebnisse sind auch auf den Seiten der Spielvereinigung Ebersbach einsehbar. (Link)

Achtung: das nächste Schnellschachturnier findet bereits am 11. April statt!

Der 4. Schulpokal fand am 12.03.2014 in Großschönau statt. (Link)

Am 28.02.2014 fand wieder das Schnellschachturnier der Schachfreunde in Ebersbach statt. Unser Verein wurde von Frank-Peter Rößler und Oliver Fuchs vertreten. Die Ergebnisse sind auf der Seite der Spielvereinigung Ebersbach e. V. einsehbar (Link)

Mit Eric Krauße, Karl-Georg Rößler, Hannes Valenta und Philipp-Alexander Rößler vertraten den SC 1994 Oberland bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Sebnitz vom 26.2. bis 2.3.2014 vier Starter. mehr

Zum Auftakt der Schachwoche kam ein gemütliches Blitzschachturnier mit 17 Teilnehmern zur Austragung. Lokalmatador Fabian Braunstein und Volker Richter (SpVg Ebersbach) dominierten das Turnier mit 44 bzw. 43 Punkten. Auf Platz drei kam der Chemnitzer Schachfreund Günter Sobeck mit 36 Punkten ein. mehr...

Bereits traditionell wird das Turnier des Christian-Weise-Gymnasiums ausgetragen. Es findet vom 29.-30.3.2014 statt.

Am 12.03.2014 findet in Großschönau der nächste Schulpokalwettkampf statt.

Am 24.1.2014 fand das traditionelle Monatsendschnellturnier der SpVG Ebersbach erstmals bei uns im Oberkretscham statt. Es siegte ungeschlagen WIM Ulrike Rößler vom Gastgeber vor den Ebersbachern Christan Noack und Christian Brauer. Ein Dank geht an Georg Gaier und Ralf Hammelbeck, die sich um die organisatorischen Dinge kümmerten. mehr...

Am Vattenfallcup am 21.11.2013 im Oberlandgymnasium Seifhennersdorf nahmen Schulmannschaften, die von unseren Kindern und Jugendlichen besetzt waren, mit großem Erfolg teil. Danke an Frau Keller, die sich um die Ausrichtung in Seifhennersdorf kümmerte. mehr...

Saisonstart nach Maß beim Löbauer Sparkassenopen 15.-18.8.2013. Turnierbericht auf jugendschachbund-sachsen.de

Ulrike, Karl-Georg und Philipp-Alexander Rößler beim Open in Moritzburg.

Fabian und Oliver spielen in Pardubice beim großen Czech-Sommeropen.

Nicolas Drbohlaw gewinnt das Schach der Schulen am 3. Juli im Rathaus Seifhennersdorf

21.06.2013